2008 entstand PAYTHEPIPERS (PTP) mit der Option, neue musikalische Wege fern des Mainstreams der Rock- oder Folkmusik zu beschreiten. Wir machen Rockmusik mit traditionellen Einflüssen aus Schottland, Irland und der Bretagne und spielen Eigenkompositionen sowie Lieder von RUN RIG, JETHRO TULL, THE OYSTER BAND u.v.m. Die spannende und abwechslungsreiche Klangmixtur geht weit über die einer klassischen Rockbesetzung hinaus. Der schottische Dudelsack, die Geige und die irische Bouzouki treffen auf virtuose Gitarrensoli und werden vom soliden Rhythmus des Schlagzeugs und der Tieftonsaitengitarre getragen. Da alle fünf Musiker aus unterschiedlichen Musikrichtungen kommen, haben musikalische Scheuklappen beim Arrangieren der Stücke keine Chance. So hat sich der typische Sound von PTP entwickelt. Die Anleihen der Gruppe PAYTHEPIPERS aus diversen Musiksparten beim Arrangieren der Stücke, die ihre zum großen Teil traditionelle Herkunft nicht verleugnen wollen, sind immer wieder für Überraschungen gut. Wie wäre es gewesen, wenn JIMI HENDRIX auf einer Folksession sein musikalisches Wirken eingebracht hätte? Oder ein Hit der letzten vierzig Jahre Rockmusik mit einem eher folkigen Gewand dargeboten wird? Tanzbares und Verträumtes, sowie Texte, die zum Nachdenken und Mitsingen anregen, finden im Programm von PAYTHEPIPERS ihren gleichberechtigten Platz. Die langjährige Bühnenerfahrung der fünf Musiker im In- und Ausland in diversen Projekten lassen die Auftritte von PTP zu einem nachhaltigen Konzerterlebnis werden. Impressum